Et et

Der Jahresrückblick 2018 auf die meistgesuchten Produkte des Schweizer Online-Marktplatzes ricardo.ch führt zu folgender kontrastreichen Erkenntnis: Einerseits verzeichneten Luxusmarken wie Louis Vuitton, Rolex oder Gucci die grösste Nachfrage und andererseits gehören eher bodenständige Artikel wie Traktoren, Bagger und Mofas zu den meistgesuchten Artikeln auf ricardo.ch. Diese gegensätzliche Nachfrage mag auf ein Stadt-Land-Gefälle (Städter sucht Statussymbol und Bauer sucht Traktor) zurückgeführt werden. Insgesamt wurden rund 5 Mio. Artikel verkauft, der teuerste Artikel wechselte für knapp 230’000 Franken den Besitzer.

ricardo.ch ist bei seinen 3,2 Mio. Mitgliedern für sein buntes, breites und einzigartiges Angebot bekannt. Ebenso kontrastreich und überraschend sind die Ergebnisse einer Analyse der häufigsten Suchbegriffe, die im Jahr 2018 auf ricardo.ch eingegeben wurden. Insgesamt wurde im vergangenen Jahr 96 Millionen-mal nach einem Begriff, Artikel oder einer Marke gesucht. Wie bereits in den Jahren zuvor besetzt “Louis Vuitton” mit rund 206’100 Suchabfragen den ersten Platz, gefolgt von “Rolex” mit 156’540 Suchen. Unmittelbar danach erfolgt der markante Wechsel vom Luxus in die Landwirtschaft und die Welt der Töffli-Träume: Die Plätze 3 bis 6 belegen “Bagger” (150’424 Suchabfragen), “Traktor” (141’368), “Mofa” (132’219) und “Puch” (130’361). Die Top-10 vervollständigen schliesslich die Begriffe “Sofa” (115’283), “Gucci” (106’222), “Wohnwagen” (103’517) und “Velo” (95’520).

Mehr erfahren