Viviane Joyce wird neue Leiterin TES

Per 1. Januar 2019 übernimmt Viviane Joyce die Leitung für den Bereich Tamedia Editorial Services. Sie folgt auf Simon Bärtschi, er wird neuer Chefredaktor der BZ Berner Zeitung. 

Zürich, 28. November 2018 – Die Schweizer Mediengruppe ernennt Viviane Joyce-Laissue auf Anfang 2019 zur neuen Leiterin Tamedia Editorial Services (TES). In dieser Funktion verantwortet sie die Produktionsabteilungen der Zeitungen in der Deutschschweiz und in der Romandie. Joyce verfügt über mehr als 30 Jahre Praxis im Journalismus, zuletzt als Chefin vom Dienst der Basler Zeitung und als freischaffende Journalistin. 

Mit Viviane Joyce gewinnt Tamedia eine Person mit ausgewiesener Erfahrung für die Besetzung der Leitung TES. Joyce begann 2013 bei der Basler Zeitung als Journalistin und Produzentin; seit Januar 2016 ist sie als Chefin vom Dienst für die Produktion und den Abschluss der BaZ verantwortlich und führt die Bereiche Grafik, Layout, Korrektorat, Fotografie und die Produktion mit 22 Mitarbeitenden. 

Davor war Joyce während 10 Jahren in verschiedenen leitenden Funktionen im Bereich Kommunikation tätig. Ihre journalistische Karriere begann sie als Stagière beim Luzerner Tagblatt. Danach arbeitete sie über 10 Jahre als Moderatorin, Redaktorin, Programmentwicklerin und Programmleiterin bei SRF. Joyce hält einen Master of Advanced Studies in Marketing und Betriebswirtschaft der Universität Basel sowie Diplome in Kulturmanagement (SAWI) sowie Journalismus (MAZ). 

Serge Reymond, Leiter Bezahlmedien und Mitglied der Unternehmensleitung ist von dieser internen Lösung überzeugt: «Nach dem Umbau bei TES ist die Ernennung von Viviane Joyce ein positives Zeichen. Dank diesem internen Wechsel gewinnen wir eine erfahrene Persönlichkeit, die bei der Basler Zeitung in den letzten Jahren tolle Arbeit geleistet hat und nun bei TES nahtlos an die Arbeit von Simon Bärtschi anknüpft.»

Kontakt

Roman Hess, Medienverantwortlicher Tamedia

+41 44 248 42 45, roman.hess@tamedia.ch


Über Tamedia

Tamedia ist die führende private Schweizer Mediengruppe. Die Digitalplattformen, Tages- und Wochenzeitungen und Zeitschriften von Tamedia bieten Überblick, Einordnung und Selektion. Das 1893 gegründete Unternehmen beschäftigt rund 3‘700 Mitarbeitende in der Schweiz, Dänemark, Deutschland, Frankreich, Israel, Luxemburg, Österreich und Serbien und ist seit 2000 an der Schweizer Börse kotiert.

Weitere Informationen zu Tamedia für Medienschaffende:

www.tamedia.ch/de/gruppe/newsroom Im Newsroom unter Bilddatenbank stehen frei verfügbare aktuelle Bilder rund um Tamedia zum Herunterladen zur Verfügung, unter anderem Aufnahmen der Gebäude mit dem seit Januar 2017 eingesetzten Logo.

www.tamedia.ch 

Alle auswählen: