Ricardo feiert Jubiläum: 78 Millionen verkaufte Artikel in 20 Jahren

Zug, 18. November 2019 – Ricardo feiert diese Tage sein 20-jähriges Bestehen. Auf dem Schweizer Online-Marktplatz wurden bis heute über 78 Millionen Artikel im Wert von 8.5 Milliarden Franken gehandelt. Secondhand liegt im Trend, Circular Economy ist in aller Munde und das Interesse an sinnhaftem Einkaufen wächst. Ricardo wartet auch im Hinblick auf das wachsende Bedürfnis nach nachhaltigem Konsum mit einer Reihe von Neuerungen auf, mit denen der Secondhand-Handel noch einfacher und trotzdem sicher ist. 

Ricardo gilt als Schweizer Pionier im Online-Handel und gehört auch nach 20 Jahren zu den beliebtesten Online-Marktplätzen in der Schweiz. Aktuell geht alle sechs Sekunden ein Artikel über den virtuellen Ladentisch. Mit über 3.7 Mio. Mitgliedern ist Ricardo praktisch in jedem Schweizer Haushalt vertreten und täglich kommen 1’000 neue Mitglieder dazu. Besonders regen Zulauf beobachtet Ricardo seit diesem Jahr bei den 18- bis 25-Jährigen, was möglicherweise auf das wachsende Bedürfnis nach bewussterem Einkaufen in dieser Altersgruppe zurückzuführen ist. 

 

Potenzial für nachhaltigen Handel erkannt

«Die 20-jährige Erfolgsgeschichte ist für uns kein Grund, um uns auf den Lorbeeren auszuruhen», erklärt Ricardo-CEO Francesco Vass. «Jedes Jahr kaufen Schweizerinnen und Schweizer Neuwaren (ohne Food) im Wert von ca. 50 Milliarden Franken. Aus zweiter Hand stammen Artikel im Wert von ca. 1 Milliarde Franken, das heisst nur zwei Prozent des Detailhandelsvolumens - und das obwohl Nachhaltigkeit heute in aller Munde ist. Aus diesem Grund investieren wir laufend in die Vereinfachung der Plattform, damit unsere Nutzer ohne jegliche Hemmschwelle sinnhaft einkaufen oder ihren gebrauchten Gegenständen ein zweites Leben schenken können.»

 

Neues Erscheinungsbild verkörpert Kontinuität und Einfachheit

Ricardo präsentiert zum 20-Jahre-Jubiläum am 18. November 2019 einen Brand Refresh und damit ein neues, vereinfachtes Erscheinungsbild. Das im kraftvollen und doch warmen Orange gehaltene Logo lehnt sich farblich an die bisherige Version an, um die Kontinuität des etablierten Schweizer Branchenleaders im Re-Commerce zum Ausdruck zu bringen. Beim neuen, reduzierten Ricardo-Schriftzug fallen feste Bestandteile des alten Logos wie das Hand-Icon und das «.ch» weg. Diese Reduktion auf das Wesentliche verkörpert den vereinfachten Kauf- und Verkaufsprozess der ganz auf Komfort ausgerichteten, erneuerten Plattform. 

 

Webseite auf Italienisch, neue Apps, raschere Aktivierung, erweiterte Zahlungsmethoden

Ricardo lanciert pünktlich zum 20-Jahre-Jubiläum die Plattform in der dritten Landessprache Italienisch und ermöglicht damit einem erweiterten Nutzerkreis die Verwendung von Ricardo ohne Sprachbarriere. Gleichzeitig stellt Ricardo komplett erneuerte Apps zur Verfügung, die in enger Zusammenarbeit mit den Nutzern entwickelt wurden. Das Herzstück der neuen Apps bilden eine intuitive Navigation, personifizierte Produktangebote sowie zusätzliche Funktionen zur Bearbeitung der eigenen Transaktionen. Für neue Mitglieder wurde der Aktivierungsprozess vereinfacht und verkürzt, gleichzeitig wurden die Sicherheitsmechanismen modernisiert. Ricardo hat zudem in den vergangenen Monaten verschiedene Zahlungslösungen direkt in die Plattform integriert, um den Käufern und Verkäufern eine möglichst rasche und sichere Abwicklung der Transaktionen zu ermöglichen.

 

«20 Years»-Tag am 20. November bietet alle 20 Minuten einzigartige Deals für 20 Franken

Ricardo möchte seinen Nutzern für ihre Treue danken und führt am Mittwoch, 20. November 2019 den «20 Years»-Tag durch. Von 8.00 Uhr bis 20.00 Uhr startet alle 20 Minuten ein besonders verrücktes und lohnenswertes Angebot zum fixen Preis von 20 Franken - vom Goldvreneli, einer Reise nach Paris bis zu einem iPhone XS. Daneben bietet Ricardo auch einzigartige Produkte und Erlebnisse in Form von Charity-Auktionen. Der Erlös aus den Fixpreis-Angeboten spendet Ricardo am Tag der Kinderrechte vom 20. November 2019 an die Kinderrechtsorganisation Save the Children.

Alle Infos zum «20 Years»-Tag >> 

 

Highlights aus 20 Jahren Ricardo

Ferrari ab 1 Franken, das ganze Skigebiet Winterhorn oder Fürstentum Belfort, ein gebrauchtes Hustenbonbon von Luca Hänni oder das Mountainbike der amtierenden Bike-Weltmeisterin Jolanda Neff. Auf Ricardo gibt es nichts, was es nicht gibt. 

Zu den Highlights der letzten 20 Jahre >>

Alle auswählen: