Reto Matter wird neuer CTO Bezahlmedien; Anpassungen Zuständigkeiten in der Unternehmensleitung

Reto Matter übernimmt auf den 1. März 2019 die neugeschaffene Stelle als Chief Technology Officer (CTO) im Bereich Bezahlmedien von Tamedia. Angesichts der steigenden Bedeutung der Technologie sowohl auf den Redaktionen wie auch für die Kommerzialisierung der Angebote wird die Gesamtverantwortung in dieser Funktion gebündelt. Die Unternehmensleitung von Tamedia macht Anpassungen bei den Zuständigkeiten. Das Immobilien-Management ist neu im Bereich Verlagsservices, der von Andreas Schaffner geführt wird. Goldbach-CEO und neues Mitglied der Unternehmensleitung von Tamedia, Michi Frank, wird Verwaltungsrat bei Neo Advertising. Christoph Brand wird ab 2019 Stellvertretender CEO.

Zürich, 13. December 2018 - Reto Matter wird als neuer CTO des Bereichs Bezahlmedien das neue Team Technologie leiten und den Einsatz neuer Technologien für die Produktweiterentwicklung vorantreiben.

Reto Matter ist gelernter Typograph und hat später an der ETH Informatik studiert. Zudem hat er sich intensiv an der EPFL in Lausanne sowie an den US-Universitäten Berkeley, Standford und Washington weitergebildet. Der 47-Jährige arbeitet seit 2013 in verschiedenen Funktionen bei der Swiss Re in Zürich, zuletzt als Teamleiter Customer Insights & Analytics. Davor war von 2005 bis 2013 bei der ITStep GmbH in Wädenswil tätig. Seinen Einstieg in die IT gelang Reto Matter unter anderem mit seinem Einsatz als Software Engineer bei der BZ Berner Zeitung. 

 

Wie bereits kommuniziert, will Tamedia das digitale Angebot für ihre Leserinnen und Leser weiterentwickeln und passt dazu die Organisation des Unternehmensbereichs Bezahlmedien auf den 1. Januar 2019 an. Neu sind drei neue Teams für das digitale Angebot im Einsatz. Das neue Team Digital Product umfasst die Kompetenzen an der Schnittstelle zu den Leserinnen und Lesern und wird von Christoph Zimmer geleitet. Das Team Digital Revenue ist unter der Leitung von Marc Isler für die Monetarisierung aller digitalen Angebote verantwortlich. Mit Reto Matter konnte nun auch die Spitze des Teams Technologie auf den 1. März 2019 besetzt werden.
Serge Reymond, Leiter Bezahlmedien: «Wir freuen uns, dass wir mit Reto Matter einen ausgewiesenen Technologie-Experten für diese Schlüsselrolle im Bereich Bezahlmedien gewinnen konnten. Zusammen mit Marc Isler und Christoph Zimmer wird er für Entwicklung von neuen, optimal auf unsere Leserinnen und Leser zugeschnitte Digitalformaten verantwortlich zeichen.»

Verwaltungsrat und Unternehmensleitung von Tamedia wünschen Reto Matter für seine neuen Aufgaben viel Erfolg.

Unternehmensleitung: Immobilien-Management neu im Bereich Verlagsservices

Das Immobilien-Management wechselt vom Bereich Finanzen und Personal unter der Leitung von Sandro Macciacchini in den Bereich Verlagsservices von Andreas Schaffner. Grund für die Verlegung des Immobilien-Managements zu den Verlagsdienstleistungen ist das Bündeln sämtlicher Tamedia-eigener Gebäude innerhalb eines Unternehmensbereichs. Innerhalb der Abteilung unter der Leitung von Christoph Ziegler gibt es keine Anpassungen. 

Michi Frank neu Verwaltungsrat von Neo Advertising - Christoph Brand wird ab 2019 Stellvertretender CEO

Mit der Übernahme des Vermarktungsunternehmens Goldbach im August 2018 hat CEO Michi Frank als zusätzliches Mitglied Einsitz in die Unternehmensleitung von Tamedia genommen. In dieser Funktion wird er ab 2019 auch seitens Tamedia als Verwaltungsratsmitglied die Verantwortung für Neo Advertising übernehmen. Mit seiner langjährigen Erfahrung in der Werbevermarktung in insbesondere TV, Radio, Online und Digital Out of Home ist er die ideale Ergänzung für die Tamedia-Unternehmensleitung.

Christoph Brand wird zusätzlich zu seiner Funktion als Leiter Classified & Marketplaces ab 2019 Stellvertretender CEO. Die Nominierung trägt der laufend zunehmenden Bedeutung des Digitalanteils bei Tamedia Rechnung.

Kontakt

Eliane Loum, Medienverantwortliche Tamedia 

+41 44 248 41 34, eliane.loum@tamedia.ch

Über Tamedia

Tamedia ist die führende private Schweizer Mediengruppe. Die Digitalplattformen, Tages- und Wochenzeitungen und Zeitschriften von Tamedia bieten Überblick, Einordnung und Selektion. Das 1893 gegründete Unternehmen beschäftigt rund 3‘400 Mitarbeitende in der Schweiz, Dänemark, Deutschland, Frankreich, Israel, Luxemburg, Österreich und Serbien und ist seit 2000 an der Schweizer Börse kotiert.

Weitere Informationen zu Tamedia für Medienschaffende:

www.tamedia.ch/de/gruppe/newsroom

Im Newsroom unter Bilddatenbank stehen frei verfügbare aktuelle Bilder rund um Tamedia zum Herunterladen zur Verfügung, unter anderem Aufnahmen der Gebäude mit dem seit Januar 2017 eingesetzten Logo.

www.tamedia.ch

Alle auswählen: