iPhone-Statistik: iPhone 6 im August am meisten gefragt auf ricardo.ch und tutti.ch

Auch zehn Jahre nach der Lancierung des ersten iPhones ist das Apple-Smartphone nach wie vor heiss begehrt, wie Auswertungen der Online-Marktplätze tutti.ch und ricardo.ch zeigen. Seit der Lancierung von tutti.ch wurde über 3.4 Millionen Mal nach iPhone oder iPhone-Zubehör gesucht. Bei beiden Plattformen gehört es regelmässig zu den Top-10-Suchbegriffen. Im August war das iPhone 6 jeweils am stärksten nachgefragt und auch ältere Geräte erzielten gute Preise, Sammler bezahlten für das Ur-iPhone sogar durchschnittlich 200 Franken. 

Zürich, 8. September 2017 – Das meistgefragte iPhone im August 2017 war auf tutti.ch das iPhone 6 mit den meisten Inseraten und Suchanfragen – es wurde für durchschnittlich 323 Franken angeboten. Ebenfalls sehr beliebt war das letztjährige iPhone 7 und das etwas ältere iPhone 5. Bei ricardo.ch war das iPhone 6 im August ebenfalls klarer Favorit und wurde zu einem Durchschnittspreis von 380 Franken am meisten verkauft. Zu den meistverkauften iPhones auf ricardo.ch gehörten zudem das iPhone 5s gefolgt vom iPhone 5.  

 

Über 3.4 Millionen Suchabfragen auf tutti.ch

Seit dem Launch von tutti.ch im Februar 2010 wurde bereits über 3,4 Millionen Mal nach einem iPhone oder dessen Zubehör auf dem Kleinanzeigenportal gesucht. Der grösste Anteil entfällt dabei auf das Interesse an einem iPhone 6 mit über einer Million Suchanfragen. Generell boten Inserenten während der letzten 7 Jahre iPhones aller Modelle im Wert von über 150 Millionen Franken zum Verkauf an, was einem Angebot von über 225’000 Geräten entspricht. Das aktuelle Modell 7 und 7 Plus  gab es im vergangenen Jahr beispielsweise über 12’300 Mal auf tutti.ch zu einem Durchschnittspreis von 698 Franken.

 

Gebrauchte iPhone-Geräte mit guten Verkaufspreisen auch auf ricardo.ch
Die Nachfrage nach gebrauchten iPhone-Geräten, basierend auf Suchanfragen und Angebotsbesuchen, nimmt auf ricardo.ch zum Zeitpunkt der Einführung neuer Geräte am stärksten zu und nach einigen Wochen langsam ab, die durchschnittlichen Verkaufspreise der Vorgängermodelle sinken nach der Lancierung eines neuen Geräts ebenfalls kontinuierlich. Wer nicht das neuste Gerät benötigt, findet auf ricardo.ch viele Schnäppchen. Das allererste iPhone besitzt schon fast Kultstatus und Sammler waren in den letzten 12 Monaten bereit, durchschnittlich 200 Franken für das Ur-iPhone auf ricardo.ch zu bezahlen. Selbst defekte iPhones lassen sich gut verkaufen, für ein defektes iPhone 7 wurde im August durchschnittlich rund 390 Franken bezahlt.

Kontakt ricardo.ch

Simon Marquard, Digital Communication Manager Tamedia,

+41 41 248 41 94, simon.marquard@tamedia.ch

Kontakt tutti.ch

Annika Redlich, Communications Manager tutti.ch AG,

+41 77 426 99 28, annika@tutti.ch 

Über ricardo.ch

ricardo.ch wurde im November 1999 im zugerischen Baar gegründet. In den vergangenen 17 Jahren hat sich ricardo.ch zu einer der stärksten Marken im Schweizer Online-Markt entwickelt. Mit über 2,3 Millionen registrierten Mitgliedern ist ricardo.ch der klare Marktführer im Schweizer E- Commerce-Markt. Seit 2015 gehört die Ricardo-Gruppe zur Schweizer Mediengruppe Tamedia.

www.ricardo.ch 

Über tutti.ch

Mit knapp 10 Millionen Besuchen pro Monat ist tutti.ch eine der grössten Webseiten der Schweiz. Das Kleinanzeigenportal wurde 2010 von der norwegischen Mediengruppe Schibsted in der Schweiz lanciert und gehört seit Juli 2015 der Schweizer Mediengruppe Tamedia AG. Ein multikulturelles Team von aktuell über 30 Mitarbeitern arbeitet am stetigen Wachstum des Online-Marktplatzes.

www.tutti.ch