Dominique Hiltbrunner übernimmt Automobil Revue von Tamedia

Bern und Zürich, 15. August 2011 - Der Basler Verleger Dominique Hiltbrunner übernimmt die Zeitungen Automobil Revue und Revue Automobile von Tamedia. Dominique Hiltbrunner, der in Basel, Lausanne und Zürich bereits verschiedene Wirtschafts- und Fachmedien wie die Zeitschrift Immobilien Business oder das Magazin Women in Business verlegt, will die deutschsprachige Automobil Revue und ihre französischsprachige Schwesterzeitung Revue Automobile am bisherigen Standort in Bern weiterführen. Die Zeitungen sollen durch den Austausch mit anderen Wirtschafts- und Fachmedien weiterentwickelt und um neue Angebote ergänzt werden.

Der Übergang der FMM Fachmedien Mobil AG, der Herausgeberin der beiden Zeitungen, mit sämtlichen Mitarbeitenden an Dominique Hiltbrunner erfolgt auf den 1. September 2011. Über die Einzelheiten des Übergangs haben die Parteien Stillschweigen vereinbart.

Die 1906 als erste europäische Automobilzeitung gegründete Automobil Revue erscheint jeweils mittwochs in einer Auflage von 25’322 Exemplaren und erreicht 180'000 Leserinnen und Leser. Die französischsprachige Ausgabe, die mit einer Auflage von 13’881 Exemplaren 78'000 Leserinnen und Leser anspricht, erscheint jeden zweiten Donnerstag. Der dieses Jahr in der 65. Auflage erschienene Automobil Revue Katalog gilt als Standardwerk der Branche und enthält Daten zu mehr als 4'000 Fahrzeugen fast aller Autohersteller der Welt. Seit 2007 informiert die Automobil Revue mit der Sendung Automobil Revue TV, die auf mehreren regionalen TV-Stationen in der Deutschschweiz ausgestrahlt wird, einmal pro Woche über die neusten Trends aus der Welt der Automobile.

Alle auswählen: