Tamedia lässt ihr Digitalportfolio monatlich in der Studie NET-Metrix-Audit zertifizieren, um jeden Monat vergleichbare und zuverlässig Nutzungsdaten zu erhalten. In der aktuellen Audit-Publikation vom Juni 2017 werden insgesamt 33 Angebote von Tamedia ausgewiesen.

Et et

Attraktives Digitalportfolio von Tamedia

Den höchsten Traffic im Monat Juni 2017 generierten die Netzwerke „Tamedia Network“ (rund 13 Millionen Unique Clients), „20 Minuten Online & Tio.ch Kombi“ (rund 6.5 Millionen Unique Clients) und das „Newsnet national“ mit rund 5 Millionen Unique Clients.

Bei den einzelnen Webangeboten erreichte die deutschsprachige Ausgabe von „20 Minuten“ mit rund 4.5 Millionen Unique Clients den Spitzenplatz, gefolgt von „homegate.ch“ mit rund 2.9 Millionen Unique Clients und „tagesanzeiger.ch“ mit rund 2.3 Millionen Unique Clients.

Bei den französischsprachigen Angeboten steht „20 minutes“ mit rund 1.7 Millionen Unique Clients an erster Stelle, gefolgt von „Tribune de Genève“ (rund 1 Millionen Unique Clients), „LeMatin.ch“ (rund 960 Tausend Unique Clients) und „24heures.ch“ (rund 760 Tausend Unique Clients).

Et et

„Tamedia Network“ als reichweitenstärkstes Schweizer Netzwerk

Tamedia schafft es mit seinen Digitalprodukten regelmässig in die Top 10 der grössten Schweizer Onlineangebote und steht mit dem „Tamedia Network“ bei den gemessenen Netzwerken sogar auf dem Spitzenplatz . Mit „20min.ch – D-CH“, „homegate.ch“ und „tagesanzeiger.ch“ ist Tamedia gleich mit drei Webangeboten in der Top 10 vertreten und bei den Netzwerken belegt das „Tamedia Network“ mit 13 Millionen gemessenen Unique Clients mit Abstand den ersten Platz, wobei reichweitenstarke Plattformen wie ricardo.ch oder tutti.ch auch zum Tamedia Network zählen aber nicht erhoben werden . Daneben schaffen es auch „20 Minuten Online & Tio.ch Kombi“ sowie das „Newsnet national“ in die Top 10 der grössten Schweizer Netzwerke.

Et et

Eindrückliches Wachstum des Digitalportfolios von Tamedia

Seit Messbeginn legten die Onlineangebote von Tamedia ein eindrückliches Wachstum hin: So wuchs „20min.ch – D-CH“ seit Messbeginn (Januar 2012) um 68% (oder um 1.843 Millionen Unique Clients), das Angebot „bernerzeitung.ch“ legte seit Messbeginn (September 2008) um 217% (oder um 472 Tausend Unique Clients) zu, „homegate.ch“ seit Juli 2005 um satte 582% (oder um 2.46 Millionen Unique Clients), „LeMatin.ch“ seit Januar 2004 um eindrückliche 624% (oder um 830 Tausend Unique Clients), „tagesanzeiger.ch“ seit Mai 2003 um imposante 631% (oder um 1.976 Millionen Unique Cients) oder „tutti.ch“ seit Februar 2015 um 66% (oder um 636 Tausend Unique Clients).

Bei den Netzwerken konnte der „20 Minuten Online & Tio.ch Kombi“ seinen Traffic seit dem Erstausweis im September 2011 bis heute mehr als verdoppeln (+115% oder 3.434 Millionen Unique Clients), das Netzwerk „Tamedia Publications romandes“ legte seit Januar 2004 um satte 729% (oder um 1.938 Millionen Unique Clients) zu, das Newsnet national steigerte seinen Traffic seit Februar 2012 um 53% (oder um 1.797 Millionen Unique Clients) und das Gesamtnetzwerk „Tamedia Network“ wuchs seit Juni 2012 um 63% (oder um 5.044 Millionen Unique Clients).

Autor

Stefan Stübi

Stefan Stübi

Marktforschung