Textroboter «Tobi» vertieft die Berichterstattung über die Abstimmungen vom 25. November auf Gemeindeebene

Die Nachrichtenplattformen von Tamedia warten an den Abstimmungen vom 25. November 2018 mit einer Innovation auf. Der Textroboter Tobi wird erstmals die Resultate aller 2’222 Gemeinden des Landes abdecken. Damit sind die Journalistinnen und Journalisten von Tamedia in der Lage, für jeden Stimmbürger einen individualisierten Artikel zu generieren. Tamedia ist schweizweit führend im Bereich der digitalen redaktionellen Innovation. Die Mediengruppe investiert intensiv, um auf das neue Nutzungsverhalten ihrer Abonnentinnen und Abonnenten einzugehen.

Zürich, 20. November 2018 – Bei den Abstimmungen vom 25. November 2018 wird der Textroboter Tobi das Datenvolumen der Wahlen innert wenigen Sekunden in 40’000 verschiedene Artikel umwandeln. Jeder Nutzer erhält eine individualisierte Einordnung über das Abstimmungsresultat seiner Gemeinde. Tobi kann auf allen Nachrichtenplattformen und Zeitungsapps der Mediengruppe aufgerufen werden, sobald die nationalen Ergebnisse bekannt sind.

Das Projekt Tobi ist Teil des Dispositivs zur politischen Abdeckung der Tamedia-Redaktionen. Es wird die lokale Verankerung der Information stärken und das Angebot an nationalen Umfragen, Artikeln, Analysen, Computergrafiken und Leitartikeln unserer verschiedenen Medien in Deutsch und Französisch ergänzen.

Tobi verkörpert die Vision von Tamedia, die besten technologischen Werkzeuge mit dem besten Journalismus zu koppeln, um die Qualität ihrer Medien zu steigern. Der Algorithmus ersetzt nicht die Arbeit von Journalisten, sondern ermöglicht es, Artikel zu schreiben, die bisher kein anderes Medium liefern konnte. Tobi wurde bei den letzten Abstimmungen in den Kantonen Zürich und Bern erfolgreich getestet. Er ist das Resultat einer internen Zusammenarbeit zwischen Deutschschweizer und Westschweizer Teams, bestehend aus politischen Journalisten, Datenjournalisten und Programmierern.

Serge Reymond, Mitglied der Tamedia-Unternehmensleitung und Leiter Bezahlmedien: «Mit Tobi können wir unseren Benutzerinnen und Benutzern eine neue Dienstleistung bieten. Die Technologie steckt noch in den Anfängen, aber sie erfüllt eine Mission des politischen Service public. Dank der lokalen Verankerung sind wir noch näher an unserer Leserschaft.»

Beteiligte Tamedia-Medien

20 Minuten, Berner Zeitung, Der Bund, Der Landbote, Le Matin, Tages-Anzeiger, Tribune de Genève, Zürcher Unterländer, Zürichsee-Zeitung, 20 minutes, 24 heures

Kontakt

Roman Hess, Medienverantwortlicher Unternehmenskommunikation Tamedia

+41 44 248 42 45, roman.hess@tamedia.ch


Über Tamedia

Tamedia ist die führende private Schweizer Mediengruppe. Die Digitalplattformen, Tages- und Wochenzeitungen und Zeitschriften von Tamedia bieten Überblick, Einordnung und Selektion. Das 1893 gegründete Unternehmen beschäftigt rund 3‘700 Mitarbeitende in der Schweiz, Dänemark, Deutschland, Frankreich, Israel, Luxemburg, Österreich und Serbien und ist seit 2000 an der Schweizer Börse kotiert.


Weitere Informationen zu Tamedia für Medienschaffende:

www.tamedia.ch/de/gruppe/newsroom Im Newsroom unter Bilddatenbank stehen frei verfügbare aktuelle Bilder rund um Tamedia zum Herunterladen zur Verfügung, unter anderem Aufnahmen der Gebäude mit dem seit Januar 2017 eingesetzten Logo.

www.tamedia.ch

Alle auswählen: