SRF und Tamedia testen Kooperation mit Video-Rohmaterial

Zürich, 22. Dezember 2017 – SRF und Tamedia testen im neuen Jahr eine Video-Kooperation. SRF liefert dem Tamedia Webvideo-Team voraussichtlich ab dem 1. Februar 2018 testweise Video-Rohmaterial. Es handelt sich dabei um nicht kommentierte Aufnahmen aktueller Ereignisse, von Pressekonferenzen oder Medienauftritten, die von SRF nicht journalistisch bearbeitet wurden.

Das Webvideo-Team kann diese Videoinhalte bearbeiten, mit eigenem Material ergänzen und daraus neue Videobeiträge für die Newsplattformen von Tamedia erstellen. SRF wird bei jedem Video als Quelle für das Videomaterial genannt. Der Test ist vorerst auf drei Monate befristet. Falls die Testphase erfolgreich verläuft, wird SRF dieses Rohmaterial künftig auch anderen interessierten Schweizer Medienhäusern zur Verfügung stellen.

Kontakt
SRG: Edi Estermann, Leiter Medienstelle
+41 31 350 91 34, edi.estermann@srgssr.ch
Tamedia: Christoph Zimmer, Leiter Kommunikation & Public Affairs
+41 44 248 41 35, christoph.zimmer@tamedia.ch

Über die SRG
Mit 6100 Beschäftigten respektive 5000 Vollzeitstellen (ohne Tochtergesellschaften), einem Jahresumsatz von rund 1,65 Milliarden Franken, 17 Radio- und 7 Fernsehprogrammen inklusive Sendungen in rätoromanischer Sprache sowie ergänzenden Websites und Teletextdiensten ist die SRG das grösste Unternehmen für elektronische Medien in der Schweiz.
www.srgssr.ch

Über Tamedia
Tamedia ist die führende private Schweizer Mediengruppe. Die Digitalplattformen, Tages- und Wochenzeitungen und Zeitschriften von Tamedia bieten Überblick, Einordnung und Selektion. Das 1893 gegründete Unternehmen beschäftigt rund 3‘400 Mitarbeitende in der Schweiz, Dänemark, Luxemburg, Deutschland und Österreich und ist seit 2000 an der Schweizer Börse kotiert.

Weitere Informationen zu Tamedia für Medienschaffende:
www.tamedia.ch/de/gruppe/newsroom Im Newsroom unter Bilddatenbank stehen frei verfügbare aktuelle Bilder rund um Tamedia zum Herunterladen zur Verfügung, unter anderem Aufnahmen der Gebäude mit dem seit Januar 2017 eingesetzten Logo.
www.tamedia.ch

Alle auswählen: