Serge Guertchakoff wird der neue Chefredaktor von Bilan

Serge Guertchakoff folgt auf Myret Zaki an der Spitze des führenden Westschweizer Wirtschaftsmagazins Bilan. Im Fokus seiner Arbeit steht die Digitalisierung der Marke und die Weiterentwicklung von öffentlichen Events.

Lausanne, 29. April 2019 – Serge Guertchakoff ist derzeit stellvertretender Chefredaktor von Bilan und übernimmt per 1. Juni 2019 die Leitung des monatlich zweimal erscheinenden Wirtschaftsmagazins. Er ersetzt damit Myret Zaki, die das Unternehmen verlassen wird.

Serge Guertchakoff verfügt über langjährige Erfahrung und ausgezeichnete Kenntnisse des Wirtschaftsgefüges im Raum Genfersee. 2010 trat er ein, um den Bereich Umfragen auszubauen. Im Weiteren verantwortete er die Lancierung des Sonderheftes «Immoluxe», bevor er 2014 zum stellvertretenden Chefredaktor ernannt wurde. In dieser Funktion richtete er vor allem den «Prix Bilan de l’immobilier» aus und zeichnete für die grossen jährlichen Umfragen über die 300 Reichsten und die besten Arbeitgeber verantwortlich.

Im Rahmen seiner neuen Funktion wird Serge Guertchakoff in erster Linie die digitale Transformation von Bilan bzw. das seit Ende 2018 erhältliche Premium-Angebot Abo+ vorantreiben. Gleichzeitig wird er mit der Marke verbundene Events wie «Femmes Leaders», «Top 50 Start-ups» oder «Philanthropes de Suisse» weiterentwickeln.

Pietro Supino, Verleger und Verwaltungsratspräsident von Tamedia: «Ich freue mich, dass ein so erfahrener Journalist und Manager wie Serge Guertchakoff Chefredaktor von Bilan wird. Er kennt sein Team und den Titel in- und auswendig und wird sich den Herausforderungen der Branche vor allem in Bezug auf die Digitalisierung erfolgreich stellen.»

Kontakt

Simon Koch, Leiter Kommunikation Romandie

+41 21 349 49 40, simon.koch@tamedia.ch

Über Bilan

Jeden zweiten Mittwoch analysiert und interpretiert Bilan das Geschehen und die Entwicklungen der Weltwirtschaft. Mit seinen fundierten Berichten und Analysen über Märkte und Unternehmen unterstützt das Westschweizer Wirtschaftsmagazin die Meinungsbildung in der Romandie massgeblich und erreicht rund 46'000 Leserinnen und Leser (MACH Basic 2018-2). Die erste Ausgabe von Bilan erschien im Juni 1989. In diesem Jahr feiert der Titel sein 30-jähriges Bestehen.

www.bilan.ch

Alle auswählen: