Le Matin: noch mehr Nähe zur Westschweizer Bevölkerung

Le Matin, seit diesem Sommer exklusiv als Online-Angebot erhältlich, entwickelt sich laufend weiter. Das Team um Laurent Siebenmann hat innovative und wirksame Formate lanciert und die Zahl der Nutzerinnen und Nutzer um rund 20 Prozent gesteigert. Das Vertrauen der externen Partner in Le Matin bleibt stark. 

Lausanne, 11. Dezember 2018 – Le Matin hat verschiedene neue, digitale Formate eingeführt. So finden insbesondere Videos und Computergrafiken grossen Anklang bei der immer grösser werdenden Zahl Nutzerinnen und Nutzern. 

Mit 694’000 Nutzerinnen und Nutzern pro Monat (+19,4 Prozent in 6 Monaten) und fast zehn Millionen Besuchen pro Tag (+ 15,9 Prozent in einem Jahr) ist Le Matin gemäss den neusten Zahlen von NET-Metrix nach 20 minutes und RTS die drittgrösste Informationsplattform der Westschweiz. Auch in den sozialen Netzwerken verzeichnet Le Matin mit mehr als 280’000 Nutzerinnen und Nutzern auf Facebook und über 100’000 auf Twitter ein erfreuliches Wachstum. Diese Communities generieren gemeinsam 20 Prozent der Zugriffe auf lematin.ch.  

 

Durch die neue Struktur von Le Matin konnte die Newsplattform an Aktionsfähigkeit gewinnen, ohne an Frechheit zu verlieren. So wurde die Nähe zur Westschweizer Bevölkerung mit der Präsenz von Le Matin über den gesamten Tagesverlauf auf allen Endgeräten gefestigt. Auch die etablierten Partner von Le Matin - insbesondere in den Bereichen Sport und Kultur - sind weiterhin an der Zusammenarbeit interessiert.  

 

Laurent Siebenmann, Chefredaktor von Le Matin: «Ich freue mich über die positive Entwicklung von Le Matin und die zunehmende Nähe zur Westschweizer Bevölkerung, bei der ich mich ganz herzlich für das Vertrauen bedanke. Möglich wird dieser erste Erfolg durch den hervorragenden Teamgeist, der unter den Journalistinnen und Journalisten von Le Matin herrscht, sowie die hervorragenden internen Kooperationen. Ich bin überzeugt, dass wir Le Matin - auch dank der Zusammenarbeit mit unseren externen Partnern, die weiterhin an uns glauben - erfolgreich in die Zukunft führen können.»

Kontakt

Simon Koch, Leiter Kommunikation Tamedia Romandie 

+41 21 349 49 40, simon.koch@tamedia.ch

 

Über Tamedia
Tamedia ist die führende private Schweizer Mediengruppe. Die Digitalplattformen, Tages- und Wochenzeitungen und Zeitschriften von Tamedia bieten Überblick, Einordnung und Selektion. Das 1893 gegründete Unternehmen beschäftigt rund 3‘700 Mitarbeitende in der Schweiz, Dänemark, Deutschland, Frankreich, Israel, Luxemburg, Österreich und Serbien und ist seit 2000 an der Schweizer Börse kotiert.

Weitere Informationen zu Tamedia für Medienschaffende:
www.tamedia.ch/de/gruppe/newsroom Im Newsroom unter Bilddatenbank stehen frei verfügbare aktuelle Bilder rund um Tamedia zum Herunterladen zur Verfügung, unter anderem Aufnahmen der Gebäude mit dem seit Januar 2017 eingesetzten Logo.


www.tamedia.ch 

Alle auswählen: