Le Matin Dimanche präsentiert sich im neuen Kleid

Ab dem 18. März 2018 präsentiert sich die Westschweizer Sonntagszeitung Le Matin Dimanche, die zur Mediengruppe Tamedia gehört, in einem neuen Layout. Ergänzt wird dieses durch überarbeitete Bünde mit vertieften Magazininhalten und neuen Themenfeldern – ohne dabei die Grundzüge zu ändern, die die Stärke der Sonntagszeitung der Romandie ausmachen.

Lausanne, 15. März 2018 – Die Redaktion von Le Matin Dimanche geht innovative Wege und präsentiert ihren rund 400'000 Leserinnen und Leser ihre Sonntagslektüre ab dem 18. März 2018 im moderneren Layout und mit neuen Inhalten: Überarbeitete Bünde mit Magazin-Charakter, vielfältige Themenfelder sowie neue journalistische Darstellungsformen.

 

Das neue, frische Format von Le Matin Dimanche besteht aus fünf Zeitungsbünden sowie den beiden Beilagen Femina und encore!. Der erste Bund enthält weiterhin die Rubriken «Schweiz» und «International», ergänzt durch Aktualitäten aus der Wirtschaft. Im zweiten Bund «Acteurs» («Persönlichkeiten») finden sich Porträts von spannenden Persönlichkeiten, Kolumnen und Meinungen sowie ein neues Gefäss im Feuilleton-Stil mit Themen nahe am Leseralltag. Der dritte Bund «Sport» wird mit der Rubrik «Le Sport et vous» («Sport für Sie») erweitert, in der Sportgeräte getestet und neue Sportarten und Trends vorgestellt werden.

 

Zwei neue Bünde «Bien vivre» und «Cultura»

 

Im neuen Bund «Bien vivre» («Gut leben») von Le Matin Dimanche dreht sich alles rund um die Themen Gesundheit, Wellness, Ernährung, Persönlichkeitsentwicklung, Reisen und Natur. Der neue Kulturbund «Cultura» erscheint im Tabloidformat und beinhaltet Tipps zu Büchern, Musik, Ausstellungen und Events sowie das wöchentliche Kino- und TV-Programm.

Alle auswählen: