Jeremy Seitz ist neuer Chief Technology Officer der ricardo.ch AG

Zürich, 10. Mai 2017 – Jeremy Seitz übernimmt ab sofort die Funktion als Chief Technology Officer der ricardo.ch AG. Er war bereits zuvor in dieser Funktion ad interim tätig und übernimmt jetzt auch langfristig die Verantwortung für alle IT-Projekte der beiden Online-Plattformen ricardo.ch sowie autoricardo.ch. 

 

Als Chief Technology Officer leitet Jeremy Seitz ein Team von rund 60 Personen in der Schweiz sowie in Frankreich und verantwortet dabei die technische Weiterentwicklung von ricardo.ch und autoricardo.ch. 

 

Bodo Kipper, CEO der ricardo.ch AG: «Jeremy Seitz arbeitet bereits seit 2016 bei uns und bringt eine stark ausgeprägte und langjährige Online-Expertise mit als Entwickler, Berater und Führungskraft. Ich freue mich sehr, dass er sich entschieden hat, die Funktion zu übernehmen.» 

 

Jeremy Seitz war seit 2016 bei Tamedia als Head of Core Engineering tätig und unterstützte mit seinem Team und technischem Knowhow beratend die verschiedenen Unternehmen des Tamedia-Portfolios dabei, ihre digitalen Angebote weiterzuentwickeln. Von 2011 bis 2016 arbeitete er bei local.ch als Head of Web Engineering und zuvor war er während rund zehn Jahren für verschiedene Medienunternehmen als Berater in New York tätig. 

Kontakt

Simon Marquard, Digital Communication Manager Tamedia,

+41 44 248 41 94, simon.marquard@tamedia.ch

Über ricardo.ch

ricardo.ch wurde im November 1999 im zugerischen Baar gegründet. In den vergangenen Jahren hat sich ricardo.ch zu einer der stärksten Marken im Schweizer Online-Markt entwickelt. Mit über 2,3 Millionen registrierten Mitgliedern und über 660 Millionen Franken Warenumsatz pro Jahr ist ricardo.ch der klare Marktführer im Schweizer E-Commerce-Markt. Seit 2015 gehört die Ricardo-Gruppe zur Schweizer Mediengruppe Tamedia.

www.ricardo.ch