Finanz und Wirtschaft mit Sonderbund zum 90-Jahre-Jubiläum

Am 4. Oktober 1928 erschien die erste Finanz und Wirtschaft ‒ damals noch unter dem Namen «Börsenberichte und finanzielle Nachrichten». Heuer feiert die Anlegerzeitung das 90-jährige Bestehen. Ein Sonderbund, der der Samstagsausgabe vom 6. Oktober 2018 beiliegen wird, gewährt eine Rückschau auf die Entwicklung der FuW.

Zürich, 4. Oktober 2018 – Finanz und Wirtschaft (FuW) wurde 1928 als Nachrichtenblatt für Anleger gegründet. Ironie der Geschichte, dass just im Jahr darauf der Wallstreet-Crash die Welt erschütterte. Die Zeitung spezialisierte sich auf sachkundige Empfehlungen, Beurteilungen und Analysen. Diesem Stil blieb Alfred Isler treu, der das Blatt ab 1961 bis in die 1980er Jahre prägte und wesentlich zu dessen Aufstieg beitrug. Im Sonderbund wird die Schlüsselfigur Isler dargestellt. 

Portraitiert wird quasi auch die Gegenseite, nämlich einige Leserinnen und Leser. Der Sonderbund befasst sich daneben unter anderem mit einer beinahe vergessenen Episode: 1989 durfte FuW für vier Wochen als «Radio FuW - Infokanal» auf Sendung gehen. Das stiess zwar auf ein gutes Echo, doch aus der erhofften Dauerkonzession wurde nichts.  

Einst waren Namen wie Bally oder Sibra börsengängig ‒ FuW wird am 6. Oktober 2018 daran erinnern. Im Sonderbund stellt sich ausserdem die grösste Wirtschaftsredaktion der Schweiz vor.

Kontakt
Jan Schwalbe, Chefredaktor 
+41 44 248 58 50, jan.schwalbe@fuw.ch  

Über Finanz und Wirtschaft
Die Finanz und Wirtschaft bietet zweimal wöchentlich – jeweils am Mittwoch und Samstag – in gedruckter Form und täglich auf www.fuw.ch fundierte Entscheidungshilfen für private und institutionelle Anleger. Die grösste Wirtschaftsredaktion der Schweiz berichtet über das Geschehen an den globalen Finanzmärkten, kommentiert Ereignisse und Trends, liefert Analysen zu Unternehmen und hat den umfangreichsten Datenservice aller Schweizer Zeitungen. Mit einer Auflage von 22'701 Exemplaren (WEMF 2018) erreicht die Finanz und Wirtschaft 95'000 (MACH Basic 2018-1) Leserinnen und Leser.
www.fuw.ch


Alle auswählen: