BT Holding übernimmt Radio 24 – Espace Media Groupe erwirbt Langenthaler Tagblatt

var h=window.location.href;var ch=h.replace(/\?/g, "/_q_/");ch=encodeURI(ch.replace(/\x26/g, "/_a_/"));document.write(unescape("%3C")+"img alt='' src='http://r.newsbox.ch/wire/d33/c3811/__"+ch+"' border='0' /"+unescape("%3E"));

Baden, Bern und Zürich, 12. Dezember 2011 – Die BT Holding übernimmt Radio 24 von Tamedia. Unter dem Dach der BT Holding entsteht mit Radio 24 und Radio Argovia der führende Schweizer Privatradio-Verbund mit Sendegebieten in den Kantonen Aargau, Glarus, Solothurn und Zürich. Radio 24, mit täglich mehr als 300'000 Hörerinnen und Hörern das grösste Privatradio der Schweiz (Radio­control 1. Halbjahr 2011, Montag bis Freitag) soll als eigenständiger Sender in Zürich weitergeführt werden. Alle 33 Mitarbeitenden (29.7 Vollzeitstellen) des Senders werden von der BT Holding weiter­beschäftigt.

 

Der Übergang der Konzession von Radio 24 muss gemäss Radio- und TV-Gesetz vom Departement für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation genehmigt werden und wird nach Vorliegen dieser Zustimmung rechtskräftig. Die Vermarktungsorganisation Belcom, in der die Verkaufsteams von Radio 24 und TeleZüri gebündelt sind, geht mit sämtlichen 27 Mitarbeitenden (22.7 Vollzeitstellen) auf den 1. Januar 2012 an die AZ Medien über. Die AZ Medien AG wird mehrheitlich von der BT Holding AG gehalten. Mit dem Verkauf der Belcom AG wird sicherge­stellt, dass Radio 24 sowie der TV-Sender TeleZüri weiter­hin gemein­sam im Werbemarkt auftreten können.

 

Das Medienhaus Tamedia hatte sich im April dieses Jahres im Rahmen des Zusammen­schlusses mit Edipresse Suisse entschieden, einen Verkauf seiner TV-Sender sowie Radiostationen und Fachme­dien zu prüfen. Ende August 2011 hatte Tamedia bereits den Verkauf von TeleBärn und TeleZüri an AZ Medien bekannt gegeben.

 

AZ Medien plant Abgabe der Mehrheit an Radio 32

Die AZ Medien AG betreibt mit Radio 32 zurzeit den führenden Radiosender im Raum Solothurn. Da das Radio- und TV-Gesetz die Zahl der privaten Radio-Konzessionen unter der wirtschaftlichen Kon­trolle eines Haupt­aktionärs auf zwei beschränkt, plant AZ Medien in den kommenden Wochen die Aufnahme von Gesprächen mit möglichen Partnern zur Abgabe ihrer Mehrheitsbeteili­gung – von derzeit 61.3 Prozent – an Radio 32.

 

Espace Media erwirbt Langenthaler Tagblatt von AZ Medien

Die Espace Media Groupe, eine Tochtergesellschaft des Medienhauses Tamedia, über­nimmt von den AZ Medien das Langenthaler Tagblatt mit allen 11 Mitarbeitenden (9.6 Vollzeit­stellen). Die Tageszei­tung für die Region Langenthal erreicht mit einer Auflage von 8'152 Exemplaren (Wemf 2011) jeden Tag rund 18‘000 Leserinnen und Leser.

 

Das Langenthaler Tagblatt soll mit der Regionalausgabe Oberaargau der BZ Berner Zeitung zusam­mengeführt werden. Die daraus neu entstandene Zeitung wird den Titel Langenthaler Tagblatt tragen. Die neue Tageszeitung wird mehr als die Hälfte der Einwohnerinnen und Einwohner im Oberaargau er­reichen. Damit entsteht nach der notwendigen Zustimmung durch die Eidgenössische Wettbewerbs­kommission eine starke Tages­zeitung für die Region Langenthal und Oberaargau.

 

Über die Einzelheiten der Verträge wurde Stillschweigen vereinbart.

Alle auswählen: